Zwischenmenschliche Beziehungen

Harald Wessbecher | Laufzeit: 43 Min | Kategorie: DHS-Bewusstseins-Übungen - Gesamt-Angebot

57,00 

Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

DHS-Bewusstseins-Übung
Kategorie: Liebe / Freundschaft / Partnerschaft

Diese Übung hilft Dir, andere Menschen zu lieben und sie liebevoll zu lassen, ihnen die Freiheit zu geben, sich so auszudrücken, wie sie es für richtig halten und sie es möchten. Sie hilft Dir auch, Dich selbst zu lieben und liebevoll anzunehmen, Dich so auszudrücken wie Du es möchtest und wie es gut für Dich ist. Diese Einstellung wird diejenigen Menschen an Dich ziehen, die selbstverständlich und natürlich zu Dir passen und Dich so lieben wie Du bist. Du kannst Freundschaften und Partnerschaften aufbauen, in denen sich die Energie von allen Beteiligten natürlich überlappt und austauscht, und in denen jeder sich selbst sein kann und sein soll, wo jeder das findet, was ihm gut tut.

Diese Übung ist Teil der Doppel-Übung: Die Energie der Liebe

Die geführten Meditationen auf dieser Übung wirken tief auf das Unterbewusstsein und sind ideal, um die Inhalte des Buches „Die Energie der Liebe“ zu vertiefen und wirksam in alle Bereiche des Alltags umzusetzen.

 

Weitere Informationen zu den DHS-Bewusstseins-Übungen – Bitte hier klicken …

Erläuterung zur dreidimensionalen Rauschtechnik / Hemisphärensynchronisation –
Bitte hier klicken …

Wichtiger technischer Hinweis:
Für den optimalen Übungserfolg dieser Meditation empfehlen wir die Verwendung von Kopfhörern, denn nur so kommt die Rauschtechnik zum sinnvollen Einsatz. Sie führt zum Ausgleich der Gehirnhälften, stimuliert die Selbstheilungskräfte und harmonisiert und erleichtert somit das Eintauchen in die Meditation. Durch In-Ear-Knopfkopfhörer, Kopfhörer mit aktiver Umgebungsgeräuschfilterung und drahtlose Kopfhörer geht dieser Effekt ebenso verloren wie durch Komprimierung oder Transcodierung (wie MP3, WMA, AAC). Die Komprimierung schneidet für unsere Ohren nicht hörbare Frequenzbereiche heraus und damit beeinträchtigt sie den Erfolg der Übung.